Claus-Dieter Schnug:

Zur Person: 62 Jahre, Richter am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Verfasser der Ortschronik, Hermann-Hesse- und Tolkien-Fan, Hobbies: Lesen (Comics, Bretagne-Krimis, Sachbücher, Biografien) und Heimatgeschichte

Politische Ziele:

Ich wünsche mir eine nachhaltige Kommunalpolitik, die in Zeiten des Klimawandels unsere natürlichen Lebensgrundlagen schützt. Aktuell setze ich mich für den zügigen Ausbau von Grundschule und Kindergarten sowie die Umgestaltung der Gemeindebücherei ein. Die Kandidatur von Björn Hümmerich als Ortsbürgermeister unterstütze ich voll und ganz. Er ist kompetent, zuvorkommend und teamorientiert. Mit ihm an der Spitze des Dorfes können wir – die Menschen von Hilgert und Faulbach – ein starkes Signal des Aufbruchs senden und dazu beitragen, dass gemeinsam viele neue Ideen verwirklicht werden.

Frank Zimmermann

Zur Person: 58 Jahre, verheiratet, vier Kinder (9, 12, 22 und 26 Jahre), Personalleiter und Unternehmensjurist in einem Chemiekonzern, Hobbys: Mit dem Sohn (D-Jugend) Zeit auf dem Fußballplatz verbringen, Wandern im Westerwald mit der Familie und Freunden, Kochen, Camping, Feiern der Dorffeste

Politische Ziele:

„Die Beschlussfassungen im Gemeinderat möchte ich positiv beeinflussen. Im Vordergrund steht: Hilgert, die lebenswerte und freundliche Gemeinde für alle Generationen. Für mich heißt das, dass unsere Entscheidungen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger berücksichtigen sollten, egal ob Kind, Erwachsener oder Einwohner im Rentenalter.“

 DSC6585 Bearbeitet

Claus-Dieter Schnug und Frank Zimmermann (v.l.)

 

Dieter Heuser

Zur Person: 79 Jahre, „Ureinwohner“ von Faulbach, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Bautechniker im Ruhestand. Hobbys: Drechseln, Bau von Weihnachtskrippen

Politische Ziele:

„Ich bin für eine Verbesserung der Nahverkehrsverbindungen von Hilgert und Faulbach zu den umliegenden Gemeinden. Darüber hinaus unterstütze ich einen Ausbau der erneuerbaren Energien, der für die Menschen – und vor allem auch für den Personenkreis der Senioren – bezahlbar bleiben muss. Schließlich befürworte ich, dass unser Ort durch vielfältige Maßnahmen der Dorferneuerung verschönert wird, das alte Hilgerter Brauchtum eine Wiederbelebung erfährt und Veranstaltungen zur Stärkung der Dorfgemeinschaft eine größere Förderung als bisher erhalten.“

Maik Bremermann

Zur Person: 51 Jahre, verheiratet, ein Sohn, Angestellter im Außendienst. Hobbys: Bewegung in der Natur mit Familie und Hund, Mountainbikefahren und aktiver Karnevalist.

Politische Ziele:

„Als engagierter Bewohner meines Heimatdorfes, in dem ich bis auf eine kurze Unterbrechung schon immer gelebt habe, ist es mein Ziel, die Anliegen unserer Dorfgemeinschaft zu vertreten und aktiv an der Gestaltung unserer Gemeinde teilzunehmen. "Vom Dorf fürs Dorf" ist nicht nur ein Motto, sondern meine gelebte Überzeugung, die ich durch meine Erfahrung in lokalen Vereinen und meine tiefe Verbundenheit zu Hilgert unterstreichen möchte. Gemeinsam wollen wir eine lebendige und nachhaltige Zukunft für unsere Heimat gestalten.

 DSC6504 Bearbeitet

Dieter Heuser und Maik Bremermann (v.l.)

Termine CDU Hilgert-Kammerforst

Kommunalwahl ( 09.06.2024 )